Warum entlädt sich der Akku von selbst?

Manchmal können im Hintergrund laufende Programme das Herunterfahren verhindern. Dies kann ganz verschiedene Ursachen haben. Gehen Sie bitte folgendermaßen vor.

1) Autostart bereinigen

Im Autostart können sich einige Programme befinden, die ein korrektes Herunterfahren von Windows verhindern. Die Autostart-Optionen können Sie sich im Taskmanager anzeigen lassen. Um diesen aufzurufen, klicken Sie mit der rechten Maustaste unten links auf das Windows 10 Symbol und wählen dann "Task-Manager" aus. Im Reiter "Autostart" werden Ihnen sämtliche Programme angezeigt, die sich im Autostart befinden. Alternativ können Sie mit der Tastenkombination „STRG“+“ALT“+“ENTF“ den „Task-Manager“ aufrufen.

Deaktivieren Sie sämtliche Programme im Autostart und starten den Computer neu. Wenn das Herunterfahren dann funktioniert, können Sie jedes Programm im Autostart einzeln wieder aktivieren.

So finden Sie heraus, welche Software das Herunterfahren verhindert hat.

2) Schnellstart-Funktion deaktivieren

Die Schnellstart Funktion schreibt beim Herunterfahren den Inhalt des Arbeitsspeichers auf die Festplatte in die hyberfil.sys Datei. Beim Hochfahren wird der Inhalt der hyberfil.sys zurück in den Arbeitsspeicher geschrieben, dieser Schnellstart bringt manchmal auch Probleme mit sich.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste unten links auf das Windows 10 Symbol und wählen dann "Energieoptionen" aus. Wählen Sie unter „Netzbetrieb und Energiesparen“ unter Verwandte Einstellungen „Zusätzliche Energieeinstellungen“ aus.

> Klicken Sie anschließend links auf "Auswählen, was beim Drücken von Netzschaltern geschehen soll".

> Wählen Sie "Einige Einstellungen sind momentan nicht verfügbar" aus.

> Entfernen Sie dann das Häkchen bei "Schnellstart aktivieren (empfohlen)". Mit einem Klick auf "Änderungen speichern" haben Sie den Schnellstart deaktiviert.

3) Windows 10 ohne Datenverlust Auffrischen

Falls das Problem weiterhin besteht, kann das Auffrischen des PCs das Problem beheben. 

Wählen Sie die Schaltfläche „Start“ und dann Einstellungen > Update und Sicherheit > Wiederherstellung.  Wählen Sie unter Diesen PC zurücksetzen die Option „Los geht‘s“

> Folgen Sie anschließend den Anweisungen auf dem Bildschirm

3.1) Windows 10 mit Datenverlust Auffrischen

(ACHTUNG: Alle Daten werden gelöscht!)

Falls das Problem weiterhin besteht wiederholen Sie den vorherigen Schritt und wählen Alles entfernen aus.

> Folgen Sie anschließend den Anweisungen auf dem Bildschirm

ID 20001

 
 
 

Sie haben trotz aller Hilfestellungen keine Lösung?

Gerne bieten wir Ihnen an, im nächsten Schritt den direkten Kontakt mit unserem qualifizierten Service-Team aufzunehmen.

 

Durch anklicken auf SUPPORT ANFRAGE werden Sie zu unserem Kontaktformular weitergeleitet. Vielen Dank.

Impressum    I    Datenschutz I    AGB    

Besuchen Sie uns auf:

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle